Neues aus dem Einkaufserlebnis historische Innenstadt®

Die Innenstadt der Welterbestadt Quedlinburg verändert sich ständig, ebenso die Ortskerne unserer Ortschaften. Neue Geschäfte kommen hinzu und alte verschwinden. Mancher Gewerbetreibende zieht um oder erfindet sich neu. Wir besuchen alte und neue Händlerinnen, Dienstleister und Gastronomen und dokumentieren eine lebendige Stadt im Wandel, bei der eines aber immer gewiss ist: ihr Besuch ist ein Erlebnis!

Floribundus
Strukturtechnik UG
Elements
Skin Aesthetics
Hörwerk
Floribundus

Floribundus - Mady by Kyra, Kyra Marschner & Guy Tuneh, Breite Straße 42

Floraldesign und Hochzeitsmanagement sind die Hauptschwerpunkte des am Ostersamstag eröffneten Geschäfts "Floribundus - Mady by Kyra". Kyra Marschner kommt ursprünglich aus der Region und hat viele Jahre in anderen Gegenden Deutschlands gelebt und gearbeitet. Gemeinsam mit Ihrem Partner, Guy David Tuneh, ein Kontrabassist mit internationaler Erfahrung, führt Sie den Laden. Kyra und Guy bringen nicht nur eine kosmopolitische Einstellung sondern auch die schönsten Blumen, z. B. Englische Rosen, in die Welterbestadt Quedlinburg. Mit seinem exquisiten Angebot hat sich Floribundus bereits national bei Kunden von Berlin bis Stuttgart einen Namen gemacht. Das Geschäft am Eingang der Bockstraße ist von Freitag bis Sonntag, sowie an langen Donnerstagen, von 8:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Mehr über "Floribundus - Made by Kyra" erfährt man auf der Webseite https://www.madebykyra.com

Strukturtechnik UG

Strukturtechnik UG, Dr. Andreas Schulz, Blasiistraße 7

Der gebürtige Kieler, Dr. Andreas Schulz, forscht bereits seit seiner Studienzeit auf dem Gebiet der Mikrostruktur- und Wärmeübertragungsprozesse. Im Jahr 2000 kam er nach Quedlinburg, um hier zunächst gemeinsam mit seinem Doktorvater, Dr. M. Danziger, und später auf eigene Faust seinen Forschungsgegenstand zur Anwendung zu bringen. Sein Unternehmen Strukturtechnik UG, welches sich seit Anfang des Jahres in der Blasiistraße befindet, gründete er 2009. Dort werden Laborarbeiten und Messungen an Kühlplatten zur Kühlung von Bauteilen der Leistungselektronik durchgeführt, die Strukturtechnik für seine Partner testet. Partner von Strukturtechnik sind Unternehmen, die Kühltechnik und Kühllösungen für elektronische Bauteile anbieten, dazu kommen Kooperationen mit Universitäten und Forschungsinstituten, wie z.B. das IPK Gatersleben, wo Pflanzen auf ihre Klimaresistenz untersucht werden. Das vierköpfige Team der Strukturtechnik hat hierfür eine Temperierungstechnik zur Regulierung der Temperatur im Erdreich entwickelt. Aktuell arbeitet das Team an der neuartigen Siedekühlung, die in der Fachzeitschrift ´Elektronik-Praxis´ veröffentlicht wurde, weitere Information dazu auf http://www.strukturtechnik.de.

Elements

Elements, Tanz- und Sportschule Miltzow, Dipl. Sportlehrerin Susann Miltzow, Blasiistraße 7

Das Motto "Qualität, Vielfalt & Leidenschaft" beschreibt die Arbeit von Susann Miltzow, Betreiberin der Tanz- und Sportschule Elements, ziemlich genau. Von Grundlagentraining bis Aufbautraining werden Kinder und Jugendliche bereits seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Tanzrichtungen von klassisch bis modern in ihrer Tanzschule unterrichtet. Die Schule hatte ihre Anfänge im Wipertihof, war anschließend im Neuen Weg und ist jetzt in der Blasiistraße anzutreffen. Die studierte Sportwissenschaftlerin liebt und lebt ihre Arbeit. Zusätzlich zu den Tanzklassen in ihrer Schule bietet sie tänzerische Früherziehung in einigen Kindertagesstätten in Quedlinburg und Umgebung an. Einmal im Jahr organisiert sie mit ihren Schülerinnen und Schülern eine große Tanzgala im Nordharzer Städtebundtheater. Mehr Informationen erhältlich unter http://www.elements-tsm.de.

Skin Aesthetics
Skin Aesthetics

Von Australien zurück in die Heimat – Skin Aesthetics, Kerstin Witzel, Pölkenstraße 44

„Wenn die Kundinnen und Kunden zufrieden sind, bin ich es auch,“ sagt die gebürtige Quedlinburgerin Kerstin Witzel, die seit 19. Februar dieses Jahres Ihren Kosmetiksalon in der Pölkenstraße 44 betreibt. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Australien möchte die Beauty Spezialistin noch einmal voll in ihrer Heimat durchstarten. Vorher betrieb sie über viele Jahre erfolgreich einen Kosmetiksalon in Rieder. Ihre aktuelle Angebotspalette reicht unter anderem von Permanent Make-up über Anti-Aging-Behandlung bis hin zu Mani- und Pediküre.  Auf ihren Kaltlichtlaser, der in Verbindung mit der Mesoporations Antiaging Behandlung zum Einsatz kommt, und auf ihr IPL Gerät zur Haarentfernung ist sie ganz besonders stolz. Außerdem bietet Frau Witzel Microdermabrasion, Mikroneedling und Lashlifts an. Als ganz besonderen Akzent besitzt der Salon einen gemütlichen Hinterhof mit Garten, in dem sich die Kundinnen und Kunden sowie die begleitenden Vierbeiner entspannen können. Online findet man Skin Aesthetics auf Facebook oder auf Google.

Hörwerk
Hörwerk

Kristin und Marcus Nartschik, Hörwerk Quedlinburg GmbH & Co. KG, Pölkenstraße 9a

Mit dem Wunsch einen Ort zu schaffen, an dem sich Kundinnen und Kunden wohl und individuell beraten fühlen, gehen Kristin und Marcus Nartschik an die Erfüllung eines ihrer Lebensziele. Am 2. Mai 2022 eröffneten die beiden Hörakustikmeister ihr Hörakustikstudio in den ehemaligen Räumlichkeiten der AWO in der Pölkenstraße 9a. Dort bieten sie kostenlose Hörtests, fachkundige Beratung auf der Suche nach dem passenden Hörgerät sowie maßgeschneiderte Lösungen rund um das Thema Hören an. Vor der Eröffnung wurden die Räume grundsaniert. Dabei entstand auch ein Veranstaltungsraum, den Familie Nartschik für eigene Schulungen zu Themen wie Tinnitus, Hörgesundheit und Gehörschutz nutzen möchte. „Unser Herzstück ist der Hörerlebnisraum, mit dem wir Menschen ein großes Stück Lebensqualität zurückgeben möchten,“ sind sich die beiden einig. Mehr Informationen findet man aufhttps://www.hoerwerk-quedlinburg.de/.

Teledata
Fleischerei Münch
Steinmann & Amse
DekoPoint & Fotostudio Creativ 
Design Schmuck Druck Karin Böhmer
Ratskeller & Mick's Handwerk
HarzAlchemie
Schmuck by Bea T.
Voswald
Druckhaus Quedlinburg
Teledata
Teledata

Umzug in der Steinbrücke

Das Ladengeschäft der Firma Teledata befindet sich zwar nur wenige Meter von seiner alten Stelle entfernt in der gleichen Straße, präsentiert sich darüber hinaus jedoch in einem komplett neuen und modernen Design. Bereits seit 2006 in der Welterbestadt zuhause, bietet die Firma Mobil- und Telekommunikationsdienste und die dazu passenden Geräte an. Gute Beratung steht für die Mitarbeiter von Teledata an erster Stelle. Kundinnen und Kunden können aus der gesamten Anbieterpallette den für sie geeignetsten Telekommunikationsdienstleister finden. Und während sich Mama oder Papa beraten lassen, können die Kinder in der extra dafür eingerichteten Kinderecke ihrer Kreativität Ausdruck verleihen. Teledata findet man auch auf Google.

Fleischerei Münch
Fleischerei Münch, Bad Suderode

120 Jahre Fleischerei Münch in Bad Suderode

Das Familienunternehmen Fleischerei Münch aus Bad Suderode blickt mit Stolz auf das diesjährige Firmenjubiläum. Vor 120 Jahren wurde die Fleischerei vom Familienoberhaupt gegründet und wird heute in 4. Generation geführt. „Früher gab es Fleischer und Bäcker an jeder Ecke in Bad Suderode“, sagt Thomas Münch und ergänzt: „Heute sind wir die einzigen, die noch existieren.“ Ihr dauerhaftes Bestehen und Ihren Erfolg begründen Familie Münch damit, dass sie mit Ihren Produkten sowohl an altbewerten Traditionsrezepten festhalten und gleichzeitig immer wieder mit neuen kreativen Produkt- und Geschmackskreationen an den Markt zu kommen. Die Qualität des Fleisches und der verwendeten Zutaten ist ihnen dabei besonders wichtig. Aber nicht nur mit Ihren Fleischereiprodukten versucht Familie Münch immer am Puls der Zeit zu sein, sondern auch mit originellen Angeboten wie beispielsweise den Pizza-, Eis- und Einkaufsautomaten am Markt. Mehr erfahren kann man auf Facebook oder auf Google.

Steinmann & Amse
Lars Amse, Steinmann & Amse

Steinmann und Amse, Steinweg 85

Elektrotechniker Lars Amse ist noch recht jung, bedenkt man, dass er mit seinen 31 Jahren bereits seit 2013 erfolgreich das Unternehmen Steinmann und Amse führt, welches 1994 von seinem Vater Jürgen Amse und Ralf Steinmann gegründet wurde. Das Fachgeschäft mit seinen vier Mitarbeitern bietet nicht nur Haushaltsgeräten aller Art, sondern legt seinen Schwerpunkt vor allem auf kompetenten Service wie Einbau, Wartung und Reparatur. 2021 verlegte das Geschäft seinen Standort in den Steinweg. Hier erfährt die Kundschaft fachkundige Beratung und kann aus einer breiten Produktpallette unterschiedlicher Hersteller das passende Gerät finden. Im Netz findet man Steinmann und Amse hier

DekoPoint & Fotostudio Creativ 
DekoPoint_FotostudioCreativ

DekoPoint & Fotostudio Creativ, Steinweg 93

Veränderung gibt es auch an der Adresse Steinweg 93. Das Unternehmen DekoPoint von Andrea Brunkau, das dort 10 Jahre ansässig war, schloss im März 2022 die Ladentüren. Für ihr Stammkunden wird Frau Brunkau allerdings auch weiterhin für Aufträge zur Verfügung stehen. Erreichbar bleibt sie unter ihrer gewohnten Telefonnummer, die auch auf der Webseite zu finden ist: www.gardinen-dekopoint.de. Das Ladengeschäft übernimmt Bernadett Eggert mit ihrem Fotostudio Creativ, welches sich vorher in der Bockstraße befand. Am 5. April war Neueröffnung. Fotostudio Creativ findet man auf Google oder auf Facebook. Veränderung ist aufregend, finden beide Frauen, und freuen sich auf die neuen Herausforderungen. 

Design Schmuck Druck Karin Böhmer
Design Schmuck Druck Karin Böhmer

Design Schmuck Druck Karin Böhmer, Bockstraße 1

Karin Böhmer ist Designerin, Kunsthandwerkerin und Goldschmiedin aus Thale. Anfang der 1980iger Jahre absolvierte sie Ihr Studium zur Diplomdesignerin an der renommierten Fachhochschule für Angewandte Kunst in Heiligendamm. Seit 32 Jahren ist sie als freischaffende Künstlerin und Schmuckdesignerin tätig. Viele Jahre verbrachte sie in Schwerin. 2019 zog es sie in den Harz zurück, wo sie zunächst in der Word 28 in den Räumlichkeiten des Vereins Siebenkunst ihre Schauwerkstatt betrieb. Seit Sommer 2021 findet man Frau Böhmer in der Bockstraße 1. Neben ihren Schmuckstücken, ist das „Buch in `ner Box“ ihr Bestseller. Außerdem lieben die Kunden die Grußkarten und Linoldrucke mit der Hagebutte und dem Rotkelchen. Frau Böhmer sitzt immer vorne in Ihrem Laden, wo Sie ihre Kunststücke herstellt: „Die Leute sollen sehen, wie meine Werke entstehen.“ Mehr Informationen unter www.karinboehmerschmuckunddesign.de.

Ratskeller & Mick's Handwerk

Mickel Engelhardt, Ratskeller Quedlinburg (Markt 1) und Mick’s Handwerk (Bockstraße 2)

Mit dem Gastronomiegewerbe ist Mickel Engelhardt durch die Pension seiner Eltern in der Weberstraße bereits seit seiner Kindheit vertraut. 2006 begann er seine professionelle Karriere in den Küchen renommierter Quedlinburger Restaurants. Die dort gesammelten Erfahrungen halfen ihm bei der Übernahme des traditionsreichen Quedlinburger Ratskellers am Markt, dessen Türen sich im August 2020 endlich wieder öffneten. Besonders stolz ist Herr Engelhardt auf den historischen Charm seiner Gaststube. Seine Gäste begeistert er a la carte oder bei Privatfeiern mit harztypischer, gutbürgerlicher Küche und hochwertigen regionalen Produkten. Dies gilt auch für sein neues Bistro Mick’s Handwerk in einem ehemaligen Backshop in der Bockstraße, welches am 14. Februar dieses Jahres eröffnet wurde. Es spricht mit seinem Angebot und seinen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr) insbesondere die arbeitende Bevölkerung, Handwerker, aber auch Touristen an. „Mit Leidenschaft und Liebe zu dem was man tut“ lautet das Motto des Gastronomen. Mehr Informationen findet man unter ratskeller-quedlinburg.de bzw. auf Facebook (Mick´s Handwerk).

HarzAlchemie

Eröffnung: Spirituelle Erlebnistour durch den Harz im Geschäft Harz Alchemie

Viele Quedlinburgerinnen und Quedlinburger kennen Manuel und Ulrike Lavilla Muriel bereits als Betreibende des Restaurants Del Quixote im Bunten Hof. Nun haben sich der gebürtige Andalusier und seine Frau Ulrike mit ihrem neuen Geschäft im Kornmarkt einen weiteren Traum erfüllt. "Den spirituellen Harz erlebt man im Laden HarzAlchemie, der am 7. März feierlich eröffnet wurde. Manuel und Ulrike Lavilla möchten mit diesem Geschäft einen Ort schaffen, an dem sich lokale und regionale Künstler und Kunsthandwerker vernetzen und ihre Werke zum Verkauf anbieten können. Das Geschäft ist eine echte Erlebnisreise durch den Harz. So zieren unter anderem Tassen des Quedlinburger Töpfers Ingolf Heidenreich, Harzer Honig von Tillmann Dreysse, Schmuck von Thomas Koch und Magdalena Dreysse, Kerzen von Voswald sowie Bücher über den Harz die Regale. Neben der Regionalität spielen auch die Themen fair trade und Nachhaltigkeit in dem Laden eine zentrale Rolle. So komplettieren fair gehandelte Tücher aus Indien, Goldschmuck aus Südamerika sowie ein Sortiment an GEPA© Produkten das Angebot. Wer noch tiefere spirituelle Erlebnisse sucht, kann sich übrigens von Manuel Lavilla zu privaten und auch geschäftlichen Fragen die Tarotkarten legen lassen. Frau Lavilla (Coach IHK) wird zudem Coaching und Beratung anbieten. Demnächst wird es bei HarzAlchemie auch Workshops zu Themen wie Astrologie, Wicca, Reiki, Runen und Tarot geben. Weitere Informationen werden künftig über die Webseite www.harzalchemie.de zu finden sein.

Schmuck by Bea T.

Michael Unger und Beate Trenka, Schmuck by Bea T., Marktstraße 3

Bea T. Schmuck hat seit April 2020 wieder eine feste Adresse in der Welterbestadt - im Geschäft Schmuckdesign by Bea T. von Michael Unger in der Marktstraße 3. Die Marke der Schmuckdesignerin Beate Trenka ist bereits seit 1989 ein Begriff. Frau Trenka ist in Thale aufgewachsen und hat ihr Handwerk an der renommierten Fachhochschule für angewandte Kunst in Heiligendamm gelernt. 2019 entschieden ihr Mann Michael und sie, mithilfe eines Pop-up-Stores ihr Konzept für ein eigenes Geschäft an ihrem heutigen Standort auszutesten – mit Erfolg! Frau Trenka fertigt ausschließlich handgefertigte Unikate an, die bei ihren Kunden, viele davon Stammkunden aus der ganzen Bundesrepublik, große Beliebtheit erfahren. Auch Auftragsarbeiten für Sonderanfertigungen sind Teil ihres Portfolios. Das beliebteste Motiv ist ein Pärchen, das in sanfter Eintracht zusammensteht. Die Corona-Pandemie bereitet ihnen zwar manchmal Sorgen, aber bereut haben sie die Entscheidung nicht, ihr Geschäft in Quedlinburg zu eröffnen. Bea T. Schmuck findet man auch im Internet unter www.bea-t.de.

Voswald

Senkrechtstarter: Die Macher von Voswald

Duftkerzen made in der Welterbestadt Quedlinburg - die bekommt man bei Voswald, das Start-up Unternehmen von Luise Bussert und Gijs Scheepens. Luise, aufgewachsen in Quedlinburg, und ihr Partner Gijs kamen Anfang 2020 in die Welterbestadt, nachdem Sie sich in Hamburg bei einer Werbeagentur kennenlernten. Voswald ist übrigens niederländisch für „Fuchswald“, da Gijs gebürtiger Niederländer ist. Die Namensidee kam den Beiden bei Spaziergängen durch die Harzer Wälder. Die ersten Kerzen entstanden in ihrer Mietwohnung, wo es bald zu eng wurde. Ab Mai 2021 wird nun im Wipertihof im etwas größeren Stil produziert. Der eigene Laden steht für die Zukunft noch auf der Wunschliste, aber mittlerweile führen deutschlandweit schon über 60 Händlerinnen und Händler Voswald-Produkte. Online haben ihre Duftkerzen und andere Produkte bereits Fans bis in andere europäische Länder wie Italien und die Niederlande. Der Renner unter den Kerzen ist übrigens der „Fuchsfurz“, der garantiert besser riecht als der Name verspricht. An neuen Produktideen fehlt es nicht, eher an der Zeit, sie umzusetzen. Fans und Neueinsteiger können sich unter voswald.de auf dem Laufenden halten.

Druckhaus Quedlinburg

Umzug: Das Druckhaus Quedlinburg jetzt nahe dem Kornmarkt

Michael Engelhardt ist bereits seit 14 Jahren in der Welterbestadt Quedlinburg im Geschäft. Seit 2013 war der frühere Stecklenberger mit dem Druckhaus Quedlinburg am Mathildenbrunnen in der Innenstadt präsent. Jetzt war es Zeit für etwas Größeres, sagt Michael Engelhardt. Sowohl die Technik als auch eine ansprechende Präsentation seiner Druckerzeugnisse erforderten mehr Platz. Seit Anfang des Jahres ist er im Neuendorf 37 zu finden, wo früher ein bekanntes Geschäft für Haushaltstechnik seinen Platz hatte. Mit seinen Dienstleistungen unterstützt Michael Engelhardt zahlreiche lokale und regionale Kunden mit Webdesign, Grafikdesign und verschiedensten Druckerzeugnissen. Sein erfolgreichstes Produkt momentan seien bedruckte Verpackungen, da er den Wettbewerbsvorteil hat, auch Kleinauflagen maßgeschneidert herstellen zu können. Ein weiter Vorteil besteht darin, dass durch die im Haus verfügbare Digitaldrucktechnik Kundenaufträge flexibel und kurzfristig realisiert werden können. Das Druckhaus Quedlinburg ist online unter druckhaus-quedlinburg.de zu finden. Hier geht es zum Eintrag des Unternehmens